8-Wochen-Kurs– Themenschwerpunkte der Kurstage

Woche 1: Mit Achtsamkeit vertraut werden

  • Formelle Übung: Bodyscan (achtsame Wahrnehmung des Körpers in Ruhe)
  • Theoretische Grundlagen (MBSR, Achtsamkeit)
  • Im gegenwärtigen Moment sein
  • Achtsames Essen
  • Achtsames Atmen

Woche 2: Wahrnehmung, Umgang mit Herausforderungen

  • Formelle Übungen: Bodyscan, Yoga, Atemmeditation
  • Dialog und Reflexion
  • Wahrnehmung und Konditionierung bei der Beurteilung und Bewertung von Stress: Stressreaktionsmuster
  • Eigenverantwortung in Bezug auf Gesundheit und gesundheitsförderlichem Verhalten
  • Anwendung und Integration von Achtsamkeit im Alltag

Woche 3: Im Körper zu Hause sein, Grenzen erforschen, Freude am Präsent sein

  • Formelle Übungen: Yoga, Bodyscan, Sitzmeditation, Gehmeditation
  • Erfahrungsaustausch: Herausforderungen und Erkenntnisse
  • Reflexion: Angenehme Ereignisse
  • Körper-Geist-Verbindung, Verhaltensmuster (Anhaften, Verlangen)
  • Die eigenen Grenzen
  • Freude am Gegenwärtig-Sein
  • Die Bedeutung des „Verkörpert-Seins“

Woche 4: „Stress-Reaktions-Zyklus“, Unangenehmem mit Achtsamkeit begegnen

  • Formelle Übungen: Bodyscan, Achtsames Yoga, Sitzmeditation
  • Entwicklung von Konzentration
  • Systematische Ausweitung des Feldes des Gewahrseins
  • Grundlagen von Stress-Reaktivität (physiologisch und psychologisch)
  • Achtsamkeit als Weg, förderlich mit Stress umzugehen und so zu Gesundheit und Wohlbefinden beizutragen
  • Reflexion: Unangenehme Ereignisse und deren Verbindung zur Erfahrung von Stress

Woche 5: „Stress-Aktion“, bewusstes, angemessenes Handeln

  • Formelle Übungen: Yoga im Stehen, lange Sitzmeditation
  • Reflexion: Schattenseiten konditionierter Stressbewältigungsmuster
  • Schulung der Wahrnehmung zur frühzeitigen Unterbrechung gewohnter Verhaltensweisen („Autopilot“)
  • Schnellere und effektivere Anpassung an die täglichen Herausforderungen und Stressfaktoren („Stressantwort“)
  • Agieren statt Reagieren

Woche 6: Achtsame Kommunikation

  • Formelle Übung: lange Sitzmeditation (wenig Anleitung)
  • Stress in der Kommunikation
  • Diskussion: Wie zeigt sich Stress in der Kommunikation?
  • Die eigenen Gefühle kennen und präzise ausdrücken
  • Interpersonelle Achtsamkeit: in Beziehungen ausgeglichen bleiben, auch bei akutem und chronischem Stress
  • Praktische Übungen zur Kommunikation

Tag der Achtsamkeit

Dieser intensive Übungstag liegt zwischen dem 6. und dem 7. Kurstag.

Mehr dazu hier: https://www.lernland-coaching.de/mbsr/tag-der-achtsamkeit/

Woche 7: Selbstfürsorge

  • Formelle Übungen: Bodyscan im Stehen, Sitzmeditation
  • Metta-Meditation (Liebevolle-Güte-Meditation), Berg- oder Seemeditation
  • Reflexion über die eigene Praxis zu Hause
  • Was ist hilfreich und förderlich für mich (gesund/ungesund)?
  • Wahlmöglichkeiten in Bezug auf den eigenen Lebensstil
  • Die eigene Praxis entwickeln, ein eigenes Programm zusammenstellen, der Praxis feste Zeiten einräumen (auch ohne Anleitungen, tgl. mind. 45 Min)

Woche 8: Der Rest des Lebens, Achtsamkeit beibehalten

  • Formelle Übungen: Bodyscan („der Kreis schließt sich“), Yoga, Sitzmeditation
  • Geführte Reflexion: Ein Blick zurück (Erwartungen, Erreichtes)
  • Wie mit dem Üben fortfahren?
  • Der Kurs ist zu Ende, nicht aber die eigene Praxis: Die erlernten Achtsamkeitsübungen stehen nun jederzeit zur Verfügung.

Gratis:

Hier ein paar Kurzversionen formeller Achtsamkeitsübungen – zum Reinschnuppern und Ausprobieren. Viel Spaß dabei!

Audios für den Praxistest:

Bodyscan: Zum Audio (15 Minuten)>>

Atemmeditation: Zum Audio (10 Minuten) >>

Yoga: Zum Audio (20 Minuten) >>

Sie wollen einen MBSR-Kurs machen? Zur Online- Anmeldung >>